Artikel, Ernährung & Diät, Trends

Kokoschips: Die gesunde Alternative zu Kartoffelchips

Coconut Chips: A Healthy Alternative To Potato Chips

Gesundes Naschen muss nicht langweilig und fade sein. Dieser Artikel beweist es dir. Die Kokosnuss ist ein köstliches Superfood und ihr reichhaltiges Fruchtfleisch macht satt und hält dich gesund. Es enthält Proteine (Eiweiß), gesunde Fette, Mikronährstoffe und Vitamine, die sich positiv auf deine allgemeine Gesundheit auswirken. Zudem hat die Kokos antimikrobielle und antivirale Eigenschaften, die dein Immunsystem stärken und verschiedene Krankheiten vorbeugen können.

Hörst du Kokosnuss, kommt dir vielleicht als erstes das Kokosöl in den Sinn. Es gibt aber noch viele andere Kokosprodukte, die aus dieser köstlichen Frucht hergestellt werden. Dazu gehören Kokosmilch, Kokosbutter, Kokoswasser, Kokosmehl, Kokosflocken, Kokosraspeln und Kokoschips. Wenn du den Kokosgeschmack liebst, dann bist du hier genau richtig.

Kokoschips sind eine tolle Alternative zu den allseits beliebten (aber nicht so gesunden) Kartoffelchips. Sie besänftigen deinen plötzlichen Heißhunger mit einer perfekten Balance aus Geschmack und Nährwerten. Diesen knusprigen Snack kannst du ohne Gewissensbisse genießen!

Im folgenden Artikel erfährst du, welche Vorteile die leckeren Kokoschips tatsächlich haben und wie du sie in deine Ernährung integrieren kannst.

Was sind Kokoschips und sind sie tatsächlich gesünder als Kartoffelchips?

What Are Coconut Chips And Are They Better Than Potato Chips?

Kokoschips bieten dir die Kombination aus salzigem und süßem Geschmack. Sie werden aus dem cremigen Fruchtfleisch der Kokosnuss gewonnen, indem die Feuchtigkeit entzogen wird, um die Chips dann mit Kokosblütennektar zu einem knusprigen Gaumenschmaus zu backen. Worin unterscheiden sich Kokoschips und die beliebten Kartoffelchips – sind sie tatsächlich gesünder?

Kartoffelchips nehmen im Snackregal einen gigantischen Platz ein. Sie sind eine beliebte und bekannte Option, wenn es um salzige Snacks geht. Doch, obwohl sie so beliebt sind, sind Chips ein energiereiches Lebensmittel mit geringem Nährwert. Ein zu hoher Salzgehalt kann diverse Gesundheitsprobleme verursachen, darunter erhöhten Blutdruck und Herzkrankheiten. Es ist völlig in Ordnung, sich hin und wieder eine Tüte Kartoffelchips zu gönnen, aber es gibt auch gesündere Alternativen, die du in Betracht ziehen kannst.

Kokoschips sind zum Beispiel der ultimative Snack ohne Gewissensbisse, um dein Verlangen nach salzigen, süßen und knusprigen Kartoffelchips zu stillen, ohne dich mit zu vielen Kohlenhydraten zu belasten. Ein kurzer Spaziergang durch die Snackabteilung eines jeden Lebensmittelladens und du wirst feststellen, dass diese alternative Leckerei immer beliebter wird. Allerdings sollte an dieser Stelle erwähnt werden, dass die meisten Kokoschips mit Lebensmittelzusätzen oder Pflanzenölen versetzt sind und deshalb nur dem Anschein nach gesund sind.

Mit den veganen, keto-freundlichen und glutenfreien Bett’r Kokoschips kannst du mit gutem Gewissen einen knusprigen Snack genießen.

Gesundheitliche Vorteile von Kokoschips

Coconut Chips: A Healthy Alternative

Kokoschips sind reich an Fetten, Vitamin B, Mineralien und anderen Nährstoffen. Die wichtigsten Nährstoffe in Kokoschips sind Laurinsäure, Chlorid und Eisen, sowie wertvolle Elektrolyte wie Kalium, Magnesium und Kalzium. Ein gesundes Gleichgewicht der Elektrolyte ist von Bedeutung, da sie das allgemeine Wohlbefinden verbessern.

Viele Studien zeigen, dass die antivirale, antibakterielle, entzündungshemmende und antioxidative Aktivität der Kokosnuss verschiedenen Gesundheitsproblemen vorbeugen kann. Abgesehen davon, dass Kokoschips wahnsinnig lecker sind, sind sie hervorragend zur Regulierung des Blutdrucks, des Blutzuckers und des Cholesterinspiegels geeignet. Dieser Snack unterstützt das Energieniveau und erhöht den Stoffwechsel deines Körpers.

Aber Achtung: Weil Kokoschips so viel Fett enthalten (auch die gesunden), sind sie auch besonders reich an Kalorien. Je nach Kalorienbedarf und Aufnahme kann ein übermäßiger Verzehr zu einer Gewichtszunahme führen. Wieder einmal ist auch hier Maßhalten angesagt!

Darüber hinaus können einige wenige Menschen allergisch auf Kokosnüsse reagieren. Wenn du Anzeichen einer Allergie bemerkst (Hautreizungen, Engegefühl im Hals, Niesen, pfeifende Atmung, Magenprobleme usw.), solltest du alles, was mit Kokosnüssen zu tun hat, aus deinem Ernährungsplan entfernen!

Kokoschips und verschiedene Ernährungsformen

Egal, nach welchem Ernährungsplan du lebst, Bett’r unterstützt dich mit leckeren Kokoschips, die deinen Appetit stillen. Schau dir im Folgenden an, welche Produkte am besten zu den beliebtesten Ernährungsstilen und Diäten passen:

Die Ketogene Ernährung

Wenn du Keto praktizierst, dann basieren deine Mahlzeiten wahrscheinlich auf Fleisch, Geflügel, Fisch, Eiern, fettreichen Milchprodukten und gesunden Fetten. Dann wird es dich freuen, dass unsere Kokoschips wirklich gesund sind, denn sie enthalten nur Bio-Zutaten. So einfach ist das, nichts Künstliches, damit du ohne Gewissensbisse naschen kannst. Wenn du Keto machst, solltest du unsere Bett’r Kokoschips französisches Meersalz probieren. Dieser gesunde Snack ohne Zuckerzusatz und ohne Geschmacksverstärker. sie sind nicht nur vegan, sondern auch ketogen. Jetzt probieren und nicht verpassen!

Die Paleo-Ernährung

Die Paleo-Ernährung konzentriert sich darauf, auf verarbeitete Lebensmittel, die eine große Menge an leeren Kalorien enthalten, zu verzichten. Diese Ernährungsform fördert den Verzehr von viel frischem Obst und Gemüse, lässt aber auch Raum für leckere Naschereien, die du dir hin und wieder gönnen kannst. Wenn du dich nach Paleo ernährst, solltest du unsere Bett’r Kokoschips gesalzenes Karamell probieren. Genieße den leckeren Snack, der nur aus Bio-Kokoschips, Kokosblütennektar und einer Prise Meersalz gemacht wird.

Wenn dir der Sinn eher nach etwas Ausgefallenem steht, probiere die Bett’r Kokoschips geräuchertes Chili. Wenn dir der Sinn nach etwas anderem und etwas Ausgefallenem steht, probiere die Bett’r Kokoschips geräuchertes Chili aus. Eine gewagte Kombination aus süß, salzig und scharf. Lass dich von der Kombination von Kokos und Chili überraschen – ohne zugesetztes Fett, ohne Zuckerzusatz und nur Bio-Zutaten. Genießen ohne Gewissenbisse!

Die Low-Carb-Diät

Die kohlenhydratarme Ernährung ist eine seit langem verbreitete Ernährungsweise, bei der die Aufnahme von Kohlenhydraten durch den Verzicht auf Lebensmittel wie Süßigkeiten, Nudeln und Brot eingeschränkt werden soll. Im Mittelpunkt der Low-Carb-Ernährung steht die Gewichtsabnahme, wobei kohlenhydratreiche Lebensmittel durch protein- und fettreiche Lebensmittel ersetzt werden. Auf das Naschen zu verzichten, kann hart sein, besonders wenn du, so wie wir, der Verlockung von Süßigkeiten nicht widerstehen kannst. In diesem Fall haben wir eine ausgezeichnete Lösung für dich!

Wenn du mit der Low-Carb-Diät abnehmen willst, wie wäre es damit, deinen Stoffwechsel ein wenig anzukurbeln? Studien zeigen, dass Kakaopulver die Fähigkeit des Organismus verbessern kann, Fett zu verstoffwechseln und in Energie umzuwandeln. Das bedeutet, dass du zusätzliches Potenzial für die Fettverbrennung hast, während du einen leckeren Snack zu dir nimmst. Falls du also ein Low-Carb-Programm absolvierst, solltest du unsere Bett’r Kokoschips Edelkakao probieren. Ein leckerer Snack ohne Gentechnik, glutenfrei und vegan. Das feine Kakaopulver in den Kokoschips ist reich an Antioxidantien und erhöht das Potential zur Fettverbrennung. Stille deinen Heißhunger mit unserer Kombination aus süß und salzig!

Die glutenfreie Ernährung

Eine glutenfreie Diät kann die Gesundheit verbessern, die Gewichtsabnahme unterstützen und deine Energie steigern. Wenn du diese Ernährungsweise praktizierst, dann passen unsere glutenfreien Snacks perfekt zu dir. Wenn du möchtest, kannst du sie alle ausprobieren! Für Naschkatzen, die eine Vorliebe für Süßes haben, gibt es die Bett’r Kokoschips. Sie sind alle glutenfrei – verschiedene Geschmacksrichtungen, die du sofort ausprobieren kannst. Chips werden jetzt Bett’r!

Coconut Chips: A Healthy Alternative

Die vegane Ernährung

Unsere Kokoschips sind alle vegan. Mit einer pflanzlichen Ernährung passt du deine Essgewohnheiten an, um mehr nährstoffreiche Lebensmittel zu dir nehmen, die weder Cholesterin noch gesättigte Fette enthalten. Veganer haben es nicht immer leicht. Wenn es um die Lebensmittelauswahl und die Zubereitung geht, brauchen sie Kreativität, damit alle Nährstoffe aufgenommen werden. Wähle aus unseren verschiedenen Sorten Kokoschips und genieße leckere Snacks ohne Gewissensbisse.

5 Möglichkeiten, wie du Kokoschips in deine Ernährung integrieren kannst

Nicht, dass du uns falsch verstehst! Wir haben nichts dagegen, Kokoschips direkt aus der Tüte zu essen, aber es gibt verschiedene Möglichkeiten, mit den vielseitigen Geschmacksrichtungen in der Küche kreativ zu werden.

  • Smoothie Bowls
Coconut Chips: A Healthy Alternative

Wir sind begeistert von Smoothie Bowls. Sie vereinen die Vorteile eines Smoothies mit denen einer sättigenden Mahlzeit. Wähle einfach deinen Grundgeschmack und füge dann Kokoschips als Topping hinzu. Wir empfehlen das klassische Rezept aus Joghurt, Honig, Chiasamen, Erdbeeren und unseren Kokoschips gesalzenes Karamell, um die Süße auszugleichen. Bett’r Mahlzeiten bedeutet Bett’r Leben!

  • Haferflocken über Nacht

Manchmal geht es morgens hektisch zu – glaub uns, wir kennen das! Über Nacht eingeweichte Haferflocken sind die perfekte Lösung, um morgens Zeit zu sparen, da du sie am Vorabend zubereitest. Während du an deinem Kaffee nippst, gibst du einfach Kokoschips dazu, um den Geschmack deiner Haferflocken noch etwas zu pimpen und kann der Tag mit einem Lächeln beginnen!

  • Leckeres Granola
Coconut Chips: A Healthy Alternative

Gekauftes Müsli kann mit Zucker und anderen Füllstoffen vollgepackt sein. Wenn du dein Müsli selbst herstellst, ist die Auswahl der Zutaten deiner Kreativität überlassen, z.B. Haferflocken mit Kokoschips, Trockenfrüchten, Zimt und Ahornsirup für eine angenehme Süße. Wähle eine Geschmacksrichtung unserer Kokoschips, um dein Granola einfach Bett’r zu machen!

  • Eis

Streusel mochten wir alle schon als Kind, aber sie sind nicht besonders nahrhaft. Wie wäre es stattdessen, wenn du dein Eis oder Sorbet mit unseren Kokoschips Feiner Kakao, bestreust? Genieße die Kombination aus süß und salzig!

  • Salatdressing

Es mag dich überraschen, aber Kokoschips passen hervorragend zu Salaten, egal ob du dich für Blattsalate entscheidest oder eine asiatisch inspirierte Variante mit Reis, gegrilltem Hähnchen oder Tofu und Gemüse wählst.

Fazit

Kokoschips sind die ideale Alternative zu Kartoffelchips, denn sie sind gesünder, wahnsinnig lecker und machen absolut süchtig. Sie sind eine Nährstoffbombe und eine wahre Freude für den Gaumen. Kokoschips sind ein toller Nachmittagssnack und sie schmecken köstlich, wenn du sie über dein morgendliches Müsli oder dein Eis streust. Du kannst Kokoschips auch auf dein Hähnchengericht oder auf Fisch streuen. Nicht zu vergessen das Salatdressing. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt, du kannst nach Herzenslust knuspern, wie du möchtest!

Referenzen

https://www.prevention.com/food-nutrition/a20461142/skip-the-chips-for-these-healthy-snacks/

https://goodnessme.com.au/blogs/news/coconut-chips-why-we-love-them

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.